Der Auftrag für die Renovierung und die konzeptuelle Umgestaltung vom anfos/haus wurde von der Basler sabarchitekten AG gewonnen. Das preisgekrönte Architekturbüro wurde 1997 gegründet und wird von Andreas Reuter und Dominique Salathé geleitet. Die Partner kooperieren mit einem Team aus Mitarbeitern und ausgesuchten Spezialisten bei architektonischen Projekten mit hohem Qualitätsanspruch. Sie interessieren sich für das gesamte Spektrum zwischen kleinen privaten Umbauten bis hin zu komplexen Gesamtplanungen und städtebaulichen Studien.

Die Architekten begreifen Nachhaltigkeit als grundlegendes Interesse, die unterschiedlichen Ansprüche an ein Bauwerk zu einem sinnvollen Ganzen zu fügen. Dazu gehören bauliche, ökologische, wirtschaftliche, betriebliche und soziale Aspekte, die aus dem Standort sowie der Aufgabenstellung entwickelt werden. Sie streben dabei nach einer innovativen und offenen städtebaulich-architektonischen Grundkonzeption, die robust und werterhaltend ist, sodass sich Bewohner und Nutzer wohl fühlen.